•  
     
  •  
     
TEILEN Facebook Social Bookmark

U13 bleibt Tabellenzweiter

08.11.2018
Am 27.10.2018 hatten die Pinguine das Heimspiel gegen den TSVE Bielefeld. Die Wiehler begannen gut und nutzen die Torchancen effektiv, so dass es Mitte des 2. Drittels 5:1 stand. Danach ließen leider im Gefühl des „sicheren Sieges“ Konzentration und Einsatzbereitschaft bei den jungen Penguins nach. Dadurch kamen die Bielefelder im letzten Drittel nochmal zurück ins Spiel und verkürzten auf 5:3. Die Penguins besannen sich danach wieder auf ihre Spielstärken und konnten am Ende das Spiel mit 6:4 gewinnen.
(Tore/Assists: Sean Liefert 2/0, Isaiah Ganskow 1/0, Julien Bilstein 1/2, Maximilian Strauch 2/0, Maik Nau 0/1, Sören Schmidt 0/1)



Nur eine Woche später musste die U13 am Samstagabend in Neuss antreten. Dort kamen die Wiehler nicht so gut ins Spiel. Die Pinguine liefen zu wenig und standen in ihrem Drittel viel unter Druck. So war Neuss am Anfang die bessere Mannschaft und führte schon nach Ende des ersten Drittels mit 3:0. Im zweiten Drittel spielten die Pinguine erheblich besser, scheiterten jedoch stets an der sehr starken Neusser Torwartin, sodass es beim 3:0 blieb. Auch im letzten Drittel spielten die Wiehler gut mit, jedoch konnten sie ihre Torchancen weiter nicht nutzen. Neuss war in seiner Torchancenverwertung effizient und gewann am Ende mit 5:0.

Nur 10 Stunden (!) nach der Ankunft vom Auswärtsspiel mussten die jungen Wiehler bereits am nächsten Morgen um 8.00 zum Heimspiel gegen den EHC Bergisch Gladbach antreten. Erstaunlicherweise starteten die Pinguine wach und konzentriert. Zur Drittelpause stand es nach einem unglücklichen Gegentor aber 0:1 für den EHC. Im zweiten Drittel gaben die Wiehler weiter alles, aber der Puck wollte einfach nicht in das gegnerische Tor. Schließlich trafen die Wiehler, nachdem sie ein weiteres Gegentor kassiert hatten, endlich, so dass es am Ende des zweiten Drittels 1:2 stand. Auch im letzten Drittel spielten beide Mannschaften gut, allerdings merkte man den Wiehler U13ern jetzt deutlich an, dass ihnen das Spiel vom Vorabend noch in den Beinen steckte. Es reichte daher am Ende nicht mehr, den Ausgleich zu erzielen, so dass die Penguins am Ende das Spiel leider 2:3 verloren.
(Tore/Assists: Julien Bilstein 1/0, Fynn Kriebel 1/0, Leonard Kurz 0/1, Sean Liefert 0/1, Isaiah Ganskow 0/1)

Öffnungszeiten Eishalle Wiehl

Eisdisco und Öffentliche Laufzeiten