•  
     
TEILEN Facebook Social Bookmark

U12 wird Vizemeister

04.04.2018
Auch ihr letztes Saisonspiel gegen den Königsborner JEC haben die Kleinschüler gewonnen. Vom Trainer bestens auf die gefährlichen Einzelspieler der Bulldogs eingestellt, ging es vom ersten Bully an in Richtung des Gästetores. Am Ende des ersten Drittels führten die Pinguine verdient mit 2:0. Im zweiten Drittel zeigten die Wiehler den Gästen aus Unna wie das Tore schießen geht.
Mannschaftskapitän Sean Liefert erzielte gleich vier der fünf Treffer im zweiten Drittel. Im letzten Drittel war das Spiel noch einmal umkämpft und die Bulldogs zeigten, warum sie auf Platz drei in der Tabelle stehen. Die Wiehler Abwehr und der wieder gut aufgelegte Goalie Moritz Six vereitelten jedoch die Torchancen der Gäste. Erst kurz vor Spielende gelang ihnen der Ehrentreffer. Die Penguins gewannen am Ende hochverdient durch ihre läuferische und spielerische Überlegenheit mit 7:1 (Tore/Vorlagen: Sean Liefert 4/1, Ben Kautschke 2/0, Julien Bilstein 1/0, Finn Kriebel 0/1, Timo Feldhaus 0/1). Die U12 ist damit …

Die U12 ist damit Vizemeister in der Bezirksliga NRW. Darüber hinaus stellen sie den besten Goalie der Liga und drei Wiehler sind in den Topten der Scorerwertung. Dazu haben sie durch ihre starke Abwehr die wenigsten Gegentore bekommen, kein Heimspiel verloren und waren die drittfairste Mannschaft der Liga. Diese tollen sportlichen Erfolge der jungen Wiehler Mannschaft, die zur Hälfte noch in der Vorsaison bei den Bambinis auf dem Kleinfeld spielte, war vor Saisonbeginn kaum zu erwarten. Durch das große Engagement des Trainers Julian Schneider, seines Co-Trainers Philipp Küchental und Betreuers Michael Ringsdorf hat sich die junge Mannschaft jedoch schnell zu einem eingeschworenen Team entwickelt, das mit starken Leistungen auf dem Eis die ganze Saison überzeugte. Dass letztlich der Meistertitel um einen Punkt verpasst wurde, ist der einzige Wermutstropfen - jedoch gleichzeitig neue Motivation für die kommende Spielzeit.





Öffentliche Laufzeiten