•  
     
TEILEN Facebook Social Bookmark

U19 wird verdient Meister in der höchsten Spielklasse des EHV-NRW

09.04.2017

10:1 in Solingen sichert die Meisterschaft

U19 Regionalliga West - Unsere Penguinjugend stellt im letzten Spiel in Solingen mit einem 10:1 die Weichen auf Erfolg und sichert sich mehr als verdient die Meisterschaft in einer "bärenstarken" Regionalliga West.

5 Jahre nach dem Aufstieg der Schülermannschaft in die Bundesliga düpieren die jungen Penguins erneut Eishockeyschwergewichte wie Ratingen, Herne, Neuss, Duisburg, Essen, Dortmund, Frankfurt, Neuwied und Hamm, die dem kleinen Eishockeystandort Wiehl in dieser Saison nicht das Wasser reichen konnten. Zu stark spielten die jugendlichen Akteure der Penguins. Jeder der großen Vereine konnte mind. 1x besiegt werden - einige sogar 2x! Und so gelang nach 24 Spielen und mit 2 Punkten Vorsprung vor Ratingen, die Meisterschaft in der Regionalliga West und damit die Berechtigung zur Relegation und Aufstieg in die DNL 2!

Unter der Ägide von Trainer Akio Finkenrath und Kapitän Max Deutzmann spielten die jungen Penguins nun schon im 2. Jahr ganz oben in der höchsten Amateurklasse mit. Im letzten Jahr reichte es dann aber "nur" zur Vizemeisterschaft. Dieses Jahr legten die jungen Wilden noch eine Schüppe drauf und machten den Erfolg somit perfekt.
Es war über die gesamte Saison sehr schön anzusehen, wie homogen diese junge Mannschaft, mit vielen Talenten aus der Kölner Kaderschmiede gespickt, in den letzten 2 Jahren zu einem Team herangewachsen ist. Wichtige Akteure und Motoren des Erfolges war u.a. Inlinehockey Europameister Nils Pniewski. Aber auch Neuzugänge wie Alec Berk und Julian Schramm (beideJhg. 2000) fügten sich nahtlos in das Team ein und entwickelten sich ebenfalls zu Führungsspielern des Teams. Auch die Overagespieler Phillipp Dannenberg, Max Gnann, Leon Pfälzer, Mirko Neumann und Sandro Kosche führten das Team mit Ihrer Erfahrung an die Spitze der Liga. Großen Anteil an dem Erfolg der letzten 2 Jahre hatten vor allem auch die beiden Goalies und Eigengewächse der Penguins Jonas Nebgen (wie Pniewski ebenfalls Europameister im Inlinehockey) und Tizean Stranzenbach, die beide zu den Besten Goalies Ihres Jahrgangs und der Liga gehören.
Herzlichen Glückwunsch zu diesem erneut tollen Erfolg und das Ihr unsere Sportart und den Namen unserer Stadt Wiehl so positiv in NRW, Hessen und Rheinland Pfalz vertreten habt und in Zukunft auch weiterhin vertretet.

Auch im nächsten Jahr werden wir von dieser jungen Truppe mit Sicherheit viel hören, bleibt die Mannschaft in der Besetzung zum größten Teil zusammen. Ein Aufstieg in die DNL 2 wird aus finanzieller Sicht und den eingeschränkten Eiszeiten über die Saison leider nicht möglich sein.

Öffentliche Laufzeiten