•  
     
  •  
     
TEILEN Facebook Social Bookmark

U12: 9 Spiele, 9 Siege

31.01.2018
Am 27.01.2018 mussten sich die jungen Pinguine schon um 4 Uhr (!) in der Nacht mit dem Bus auf den Weg zum Auswärtsspiel gegen den Tabellenführer Brackwede begeben. Aufgrund der frühen Spielzeit fehlten am Spielanfang leider die Laufbereitschaft und Torschüsse. So stand es zum Drittelende 0:0. Auch im zweiten Drittel schienen die Wiehler noch nicht richtig wach zu sein, somit nahm der SV Brackwede das Spiel in die Hand und traf zur Führung. Doch das war der Weckruf für die Wiehler: Sie kamen nun zu zahlreichen Torchancen und erzielten den verdienten Ausgleich. Am Ende des zweiten Drittels stand es somit 1:1.
Das letzte Drittel hatte es dann in sich. Die Wiehler versuchten weiter Druck auf das Brackweder Tor aufzubauen, wurden aber immer wieder durch teilweise grobe Fouls, bei denen sich sogar Wiehler Spieler verletzten, daran gehindert. Schließlich traf der Kapitän Sean Liefert erneut zum Endstand von 2:1. Den Sieg haben die Wiehler nicht nur einer stabilen Verteidigung zu verdanken, sondern auch ihrem Goalie Moritz Six, der wie immer Spitze hielt. Am Samstag davor...


Am Samstag davor waren die Dinslakener Kobras zu Gast beim TuS Wiehl. Diesmal endlich ein Spiel zu einer „humanen“ Spielzeit für die U12er um 10.15 Uhr. Dass nun mal nicht die Müdigkeit durch sehr frühes Aufstehen in den Beinen steckte, merkte man den Spielern sofort an. Sie überrannten im Turbogang die Gäste aus Dinslaken und führten durch gutes Zusammenspiel bereits nach 12 Minuten mit 5:0. Die Abwehr stand wieder solide und ließ kaum eine Torchance für die Kobras zu. Am Ende des ersten Drittel stand es dann 7:0.
Im zweiten Drittel drängten die Penguins die Kobras weiter in ihr Drittel. Die Gäste kamen nun aber zu einigen guten Torchancen. Sie scheiterten jedoch an den beiden wieder gut aufgelegten Wiehler Goalies. Die Penguins führten dadurch zum Drittelende auch in der Höhe verdient mit 11:1.
Im letzten Drittel dominierten die Wiehler zwar weiter; sie spielten jedoch im Gefühl des sicheren Sieges nicht mehr so konsequent wie zuvor. Am Ende stand ein deutlicher 13:4 Sieg für die jungen Wiehler, die wieder eine tolle Mannschaftsleistung gezeigten hatten (Scorer Tore/Vorlagen: Ben Kautschke 3/4, Julien Bilstein 5/1, Sean Liefert 4/2, Leonard Kurz 0/3, Maximilian Strauch 1/0, Isaiah Ganskow 0/1).

Öffentliche Laufzeiten